Zukunfts-Check Dorf

Mitmachen. Mitreden. Mitgestalten.-WIR für die Zukunft UNSERER Ortsgemeinde
Startseite
Meine Seite: Zukunfts-Check Dorf
Mitmachen. Mitreden. Mitgestalten.-in unserer Ortsgemeinde

Im Rahmen des Zukunfts-Checks Dorfs analysieren Bürgerinnen und Bürger die Stärken und Schwächen ihrer Ortsgemeinde, um als Verantwortungsgemeinschaft darauf aufbauend, zukunftsfähige Lösungsansätze zu entwickeln. Durch Herausforderungen entstehen auch immer Chancen und Potenziale für die Zukunft, die einen Mehrwert für im Dorf lebende Generationen mit sich bringen.

Der Zukunfts-Check Dorf ist eine Antwort auf die sozialen, infrastrukturellen und baulichen Herausforderungen der Dorfentwicklung. Durch das proaktive Engagement der Dorfgemeinschaft wird der Erhalt des Dorfes als attraktiver, Wohn-, Lebens-, und Arbeitsstandort nachhaltig sichergestellt.  

Bislang haben 18 Ortsgemeinden im Landkreis die Teilnahme am Zukunfts-Check Dorf verbindlich beschlossen. Nach ersten Kennenlerngesprächen mit Dorfrundgängen, starten die Kommunen nun in den Projektprozess mit der Auftakt- und Bürgerveranstaltung.

Sie können bei den Veranstaltungen persönlich nicht zugegen sein, möchten aber mit aktuellen Informationen versorgt werden oder Ihre Ideen einbringen? Dann haben Sie auf dieser Seite die Möglichkeit dazu. 

Klicken Sie auf Ihre Gemeinde und gestalten Sie mit!


 
Teilnehmende Gemeinden aus dem Landkreis Kusel
 
   
    

Projektverlauf

Nachdem die Projektförderung seitens des Innenministeriums im Dezember 2022 bewilligt wurde, konnten inzwischen schon ab Mitte Juli 2023 einige Kennenlerngespräche sowie Dorfrundgänge sowie in den beteiligten Gemeinden stattfinden. Diese bieten eine erste Austauschmöglichkeit zwischen den Vertretern der Ortsgemeinden und dem Projektmanagement Zukunfts-Check Dorf. 

Mit den ersten offiziellen Auftakt- und Bürgerveranstaltungen starten die Kommunen unter aktiver Bürgerbeteiligung in den Prozess der gemeinschaftlichen Dorfentwicklung. Im Anschluss führen die Bürgerinnen und Bürger in eigenständigen Arbeitskreisen eine Art "Dorf-Inventur" durch: Sie erheben mit Hilfe von standartisierten Erfassungsbögen den aktuellen Bestand und bewerten diesen im Hinblick auf den zukünftigen Bedarf. Danach werden konkrete Maßnahmen entwickelt, die in einem Maßnahmenkatalog festgehalten und visualisert werden. Das Ergebnis stellt ein Abschlussbericht dar, der die einzelnen Arbeitsschritte des individuellen Dorfenewicklungsprozesses umfasst.

Interessierte Ortsgemeinden, die noch nicht am Zukunfts-Check Dorf teilnehmen, haben die Möglichkeit mit dem zuständigen Projektmanager Kontakt aufzunehmen und Informationen zum Projekt zu erhalten.